02.06.2013

Sommerfest 2013


Obwohl der Himmel seit Wochen "kübelte", haben wir uns getraut und unser Sommerfest am 2.Juni (bei fast arktischer Kälte!) abgehalten. Mit einiger Improvisationskunst war es möglich, für alle Veranstaltungen trockene und warme Räume zu bieten. im 'Neuen Bau' Nur die Sportvorführungen mussten ersatzlos gestrichen werden, die Wiese war einfach zu nass. beim Schminken

Die Menschen ließen sich vom Wetter nicht schrecken und kamen trotzdem in Scharen, "fraßen" wie die Scheunendrescher, machten bei allen Veranstaltungen mit, feierten ein wunderbares, friedliches Fest und ließen sich den Spaß daran von "so einem bisschen Wetter" nicht verderben Ritter-Duell Als dann allerdings die ganz große "Dusche" um 17.30 Uhr begann, war das Fest schlagartig zu Ende. Zum Glück gab es fast keine Reste, so dass sich die Veranstalter nicht wochenlang vom selben Nudelsalat ernähren mussten. Und zum noch viel größeren Glück ist niemandem und nichts passiert und der Dreck im Haus hielt sich auch in Grenzen.


⇑ nach oben