12.03.2009

Offene Türen auf Burg Grünsberg


Ab April 2009 finden auf der Patrizierburg Grünsberg bei Altdorf im Nürnberger Land an jedem ersten Sonntag im Monat Führungen statt.
Modalitäten und Kartenreservierung ⇒ hier>.
Zu sehen sind vor allem die Repräsentationsräume des Palas mit ihrem bedeutenden Inventar aus sieben Jahrhunderten, das in engstem Zusammenhang zur Geschichte der Freien Reichsstadt Nürnberg steht.
Je nach Zeit und Lust stehen auch noch ein Rundgang über die mittelalterlichen Wehrgänge sowie die Besichtigung der barocken Sophienquelle mit ihrer romantisch-tragischen Entstehungsgeschichte auf dem Programm. Verbinden lässt sich die ca. 60-90 minütige Führung wunderbar mit einer kleinen abenteuerlichen Wanderung durch die nahegelegene Teufelsschlucht und einem kulinarischen Abschluss im benachbarten Burgthann. Ab April jeden ersten Sonntag im Monat: Führungen um 12, 14, 16 Uhr,
Dauer ca. 60-90 min.,
max. 20 Personen,
Teilnahme 5 € pro Person, ermäßigt 3 €.

Anfahrt über Autobahn A3, Ausfahrt Altdorf-Burgthann. Links Richtung Feucht/ Burgthann. Hinter Weinhof links Richtung Burgthann. Im Ort Grünsberg auf halbem Weg zum Tal ist linkerhand die Burg.
Per Bahn: S2 nach Altdorf, kleine Wanderung: Eppeleinsweg ab Altdorf bis Prethalmühle (Rotkreuz), dann Schwarzachtalweg bis Grünsberg (ca. 60 min.)

 

⇑ nach oben