01.07.2010

Deutscher Preis für Denkmalschutz an Burg Grünsberg


Der diesjägige Deutsche Preis für Denkmalschutz des deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz geht an die Stromer’sche Kulturgut-, Denkmal- und Naturstiftung. Der Preis ist die höchste Auszeichnung in diesem Bereich und gilt herausragenden Leistungen zur Bewahrung des baulichen Erbes sowie beispielhafter Vermittlung der Anliegen und Ziele von Denkmalschutz und Denkmalpflege.
Auf Vorschlag des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, hat das Komitee beschlossen, die Stromer’sche Stiftung für das zivilgesellschaftliche und mäzenatische Engagement, sowie für den vorbildlichen Erhalt, die öffentliche Zugänglichkeit und die Kulturprogramme auf Schloss Grünsberg, mit der Silbernen Halbkugel auszuzeichnen.
Der Preis wurde zum ersten Mal seit 4 Jahren wieder an ein Objekt in Bayern vergeben.
Die Prämierung fand im November 2010 in Kiel statt.

Halbkugelverleihung in Kiel

⇑ nach oben